In Rheinland-Pfalz startete am Dienstag eine offizielle „Veggieday“-Kampagne. Die Albert-Schweitzer Stiftung, der Naturschutzbund (Nabu), das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk (ELAN) sowie die Stiftung Natur und Umwelt haben dazu aufgerufen. Unter dem Motto „Veggieday Rheinland-Pfalz“ wirbt sie für einen vegetarischen Tag pro Woche in Kantinen. Damit soll ein Beitrag zum Klima-, Umwelt- und Tierschutz sowie zur Gesundheit und der globalen Ernährungssicherheit geleistet werden. Denn übermäßiger Fleischkonsum gilt als ungesund und ökologisch fragwürdig.

www.umweltstiftung.rlp.de

www.albert-schweitzer-stiftung.de

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN