Digitaler-Gespraechskreis-Stiftungen&Projekte-Keyvisual+Logo_web_300x300px

Gesprächskreis „Internationale Stiftungsarbeit und Kooperationen“

7. Dezember 2021, 08:40 bis 12:30 Uhr

Die Tätigkeitsfelder international agierender Stiftungen sind so bunt wie die SDGs der Vereinten Nationen. Kooperationen führen im Idealfall dazu, dass jede Organisation die eigene Expertise einbringt. Bei diesem Digitalevent zeigt DIE STIFTUNG gemeinsam mit Engagement Global Beispiele gelingender Kooperation. Das Netzwerken zwischen den Veranstaltungsslots ermöglicht, mit Partnern von morgen in Kontakt zu treten.

08:40 – 09:00 Uhr

Einlass, Begrüßung und Vorstellung der Partner und Referent*innen

09:00 – 09:30 Uhr

On-stage-Interview:

Die Rolle von Zivilgesellschaft und Stiftungen bei der Erreichung der SDGs
Wo stehen wir auf dem Weg zu den Sustainable Development Goals (SDGs)? Claudia Warning, Abteilungsleiterin beim BMZ, zeigt im Interview auf, was die Zivilgesellschaft bewegen kann – und wo sie der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit vielleicht voraus ist.

  • Prof. Claudia Warning, Abteilungsleiterin Asien, Osteuropa, Naher Osten und Lateinamerika, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

09:30 – 10:00 Uhr

Kaffeepause

10:00 – 11:00 Uhr

Aus der Praxis: Stiftungen stellen ihre Projekte vor:

Das Potenzial von Kooperationen
Drei Nichtregierungsorganisationen berichten, wie Kooperation gelingen kann und welche Partnerschaften ihnen geholfen haben.

  • Angela Bähr, Programmdirektorin, Stellvertretende Geschäftsführerin, Deutsche Stiftung Weltbevölkerung
  • Meike Nelles, Bereichsleiterin Marketing, Kommunikation und Fundraising, Deutsches Rotes Kreuz e.V
  • Marco Hofmann, Marketing Manager, Kindernothilfe-Stiftung

11:00 – 11:30 Uhr

Hauptvortrag:

Internationale Kooperationen erfolgreich konzipieren und umsetzen
Was braucht es, um als Stiftung erfolgreich in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv zu werden? Welche Fördermöglichkeiten gibt es und wie lassen sich erfolgreiche Kooperationen anbahnen?

  • Rafael Teck, Stv. Referatsleiter 320, Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Martin Block, Leitung Servicestelle für Stiftungen und Philanthropie, Engagement Global gGmbH

11.30 – 11.50 Uhr

Q&A Runde:

Was sind die wichtigsten Erkenntnisse des Tages?

11.50 – 12.05 Uhr

Verabschiedung und offizielles Ende

12.05 – 12.30 Uhr

Weiterer informeller Austausch auf der Plattform

Ihre Referentinnen und Referenten

Angela Bähr
Programmdirektorin, Stellvertretende Geschäftsführerin, Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Martin Block
Leitung Servicestelle für Stiftungen und Philanthropie, Engagement Global gGmbH

Marco Hofmann
Marketing Manager, Kindernothilfe-Stiftung

Meike Nelles
Bereichsleiterin Marketing, Kommunikation und Fundraising, Deutsches Rotes Kreuz e.V.

Rafael Teck
Stv. Referatsleiter 320, Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Prof. Claudia Warning
Abteilungsleiterin Asien, Osteuropa, Naher Osten und Lateinamerika, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung