03.05.2016 | Von Die Stiftung

Guten Gewissens das Vermögen anvertrauen

Privatbanken können mit kompetenter Beratung bei der Vermögensanlage unterstützen oder diese auch komplett übernehmen. Somit nehmen Sie beim Erhalt oder der Vermehrung großer Vermögen eine zentrale Stellung ein. Dementsprechend viel Zeit sollte man daher auch in die Auswahl seiner Privatbank investieren.

Privatbanken können mit kompetenter Beratung bei der Vermögensanlage unterstützen oder diese auch komplett übernehmen. Somit nehmen Sie beim Erhalt oder der Vermehrung großer Vermögen eine zentrale Stellung ein. Dementsprechend viel Zeit sollte man daher auch in die Auswahl seiner Privatbank investieren. Denn der Ertrag, den eine Privatbank erwirtschaftet, ist nicht der einzige Aspekt, der bei der Auswahl eine Rolle spielen sollte. Auch Kriterien wie die Sicherheit des Hauses, Produktqualität sowie die Qualität der Beratung sollten wichtige Entscheidungsgrundlagen darstellen.
Von Lucien J. Berlinger

 

Gerade vor dem Hintergrund, dass auch viele große Bankinstitute zu Beginn der Finanzkrise teilweise markant an Stabilität eingebüßt haben, hat für den Bankkunden die Sicherheit des eigenen Vermögens eine entscheidende Bedeutung erhalten. Jeder Kunde möchte sich darauf verlassen können, dass eine Bank mit seinem veranlagten Vermögen sorgsam umgeht und das eigene Vermögen keinen ungewollten Risiken ausgesetzt ist. Das gilt in besonderem Maß für all jene, die wie Stiftungen ihr Vermögen unter allen Umständen mindestens erhalten müssen. Im Weiteren ist entscheidend, dass die Bank solide Eigentums- und Kapitalverhältnisse aufweist, eine zukunftsträchtige Strategie verfolgt sowie ein erfolgreiches Geschäftsmodell, das langfristig den Kundennutzen sicherstellt, betreibt.

Rating Agenturen können bei der Auswahl helfen
Hinzu kommt, dass die Bankindustrie aufgrund der steigenden Kosten durch zunehmende regulatorische Anforderungen und den steigenden Margendruck, laufend konsolidiert und Institute vom Markt verschwinden. Kunden, die sich auf der Suche nach einem neuen oder auch zusätzlichen stabilen Partner in der Vermögensverwaltung befinden, sollten sich daher unbedingt eingehend über die Sicherheit, Stabilität und Kontinuität der Institute informieren. Der beste, unabhängige und einfach einsehbare Maßstab ist dabei natürlich die Bewertung der Bank bei den großen Rating Agenturen wie Moodys, S&P oder Fitch. Ratings im hohen A-Bereich sind dabei Pflicht für jeden, der einen sicheren, stabilen und langfristigen Partner in der Betreuung und Vermögensverwaltung möchte.

Artikel teilen