10.01.2019 | Von Die Stiftung

Stiftung Ethecon mit neuem Geschäftsführer

Die Ethecon-Stiftung Ethik und Ökonomie ist vor allem für die Vergabe des unrühmlichen Black Planet Awards bekannt. Niklas Hoves ist der neue Geschäftsführer der Stiftung, die zuvor lange ohne Leitung blieb.

Ethecon
Neuer Geschäftsführer von Ethecon is Niklas Hoves. Foto: Ethecon Stiftung

Niklas Hoves übernimmt in Zukunft die Verwaltung der Ethecon-Stiftung Ethik und Ökonomie. Die Geschäftsführung der Stiftung war seit 2018 unbesetzt geblieben.

Erklärtes Ziel der Ethecon-Stiftung ist es, „drohende ökologische und soziale Katastrophen abzuwenden und umweltgerechte und menschenwürdige Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle durchzusetzen“.

Die Stiftung greift dafür zum Teil zu ungewöhnlichen Maßnahmen, etwa durch die Vergabe zweier sehr unterschiedlicher Preise: Der „Internationale ethecon Blue Planet Award“ ehrt herausragendes persönliches Engagement für den Schutz und die Bewahrung des Blauen Planeten, der Internationale Black Planet Award schmäht Konzerne und Einzelpersonen, welche für die Gefährdung und den Ruin des Planeten verantwortlich gemacht werden.

www.ethecon.org

Artikel teilen