30.05.2017 | Von Die Stiftung

Stiftung Brandenburger Tor: Alte und neue Gesichter

Der neue alte Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor: Dr. Pascal Decker (links) und Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster.
(Urheber: www.stiftungbrandenburgertor.de)

Dr. Pascal Decker und Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster wurden vom Kuratorium der Stiftung Brandenburger Tor für weitere vier Jahre als Vorstand bestätigt. Decker ist seit 2014 Geschäftsführender Vorstand der Stiftung, ebenso lange wie Schuster Vorstandsmitglied ist.

Für die anstehenden Aufgaben hat sich die Stiftung eine neue Struktur gegeben und dafür auch neue Mitarbeiter ins Team geholt: Dr. Barbara Nierhoff-Wielk, promovierte Kunsthistorikerin und zuvor als Kuratorin und wissenschaftliche Autorin tätig, ist seit März Leiterin des Bereichs Ausstellungen und Literatur. Sebastian Pflum, zuletzt Referent des Generaldirektors bei der Stiftung Oper in Berlin, verantwortet seit April den Bereich Kooperationen und Veranstaltungen.

Pascal Decker betonte, die Stiftung noch schärfer als Kulturstiftung im Künstlerhaus Max Liebermanns profilieren zu wollen. Mit ihren Bildungsprojekten möchte die Stiftung das Leitthema „Ästhetische Bildung“ verfolgen.

www.stiftungbrandenburgertor.de

Artikel teilen